Hotelzimmer
buchen
Hotelzimmer
anfragen
Brauchen Sie Hilfe?
Bester Preis im Internet

Blog

Aktuelles aus Punta

18.01.2016Gesundheit, Medizin & Sport

Vitamin D: Das Sonnenvitamin

Die Bedeutung von Vitamin D für eine gute Gesundheit wurde in ihrer Tragweite erst in den letzten Jahren erkannt. So ganz nebenbei müssen wir in der Folge einige vermeintliche gesicherte Gesundheitsregeln überdenken. Entdeckt wurde das Vitamin D bei der Erforschung der Kinderkrankheit Rachitis (englische Krankheit). Im Zuge der Industrialisierung im 19. Jh. wuchsen viele Kinder in Städten auf, wo der Smog kein Sonnenlicht durchließ. Geschwollene Gelenke und krumme Knochen zeichneten diese Menschen ein Leben lang. Man fand heraus, dass ein Stoff, den man später als Vitamin D bezeichnete, dagegen half. Seit dieser Zeit schrieb man am Vitamin eine entscheidende Bedeutung für den Knochenstoffwechsel zu.

Klima

Nun ist zunächst festzustellen, dass Vitamin D (in seiner wirksamen Form Calcitriol) gar kein klassisches Vitamin ist. Also bezeichnet man Stoffe, die der Körper nicht als Energieträger, sondern für andere lebenswichtige Funktionen benötigt, ohne dass er sie selbst herstellen kann. „Vitamin D“ dagegen ist in seiner Wirkungsweise eigentlich ein Hormon und wird vom Körper durchaus selbst hergestellt. Allerdings nur unter Einwirkung von Sonnenlicht und dabei wiederum nur durch UVB-Strahlung.

Es gilt: Wenn der Schatten länger ist als wir groß sind, reicht der UVB-Anteil im Sonnenlicht nicht mehr aus, damit die Haut Vitamin D synthetisieren kann. In den Wintermonaten ist die Sonneneinstrahlung erst in den Breitengraden südlich des Mittelmeers oder weiter Richtung Tropen ausreichend, um Vitamin D in der Haut zu bilden.

Es ist allgemein bekannt, dass wir über Lebertran, fetten Fisch, aber auch manche Pilze Vitamin D in der Nahrung zu uns nehmen. Allerdings können wir nur bis zu 20% unseres Bedarfs auf diesem Wege decken. Dies ist der Hintergrund, weshalb sich in den westlichen Industrienationen immer mehr ein endemischer Mangel an diesem Vitamin entwickelt hat.
Auch heute hat man Rückschlüsse auf die Wirkungen des Hormons Vitamin D durch die Untersuchung von Krankheitsbildern gezogen, die im Zusammenhang mit einem Mangel an Vitamin D stehen. Daraus wurde eine Vielzahl von Wirkungen dieses Hormons abgeleitet:
Dass Vitamin D entscheidend für gesunde Zähne und Knochen ist, war lange bekannt. Es führt nämlich zu einer guten Mineralisierung dieser Gewebe und schützt dadurch vor Osteoporose. Neben den Knochen brauchen auch unsere Muskeln Vitamin D. Dieses beugt dem zunehmenden Muskelschwund im Alter vor. So haben Studien gezeigt, dass durch gute Versorgung mit Vitamin D, das Sturzrisiko von älteren Menschen deutlich sinkt. Aber auch bei jungen Menschen erhöht sich die Muskelkraft mit Vitamin D.

Bereits seit längerem gibt es Hinweise, dass erniedrigte Spiegel von Vitamin D in Zusammenhang mit dem Auftreten von Multipler Sklerose und den sogenannten neurodegenerativen Krankheiten stehen. Zu den letzteren zählen unter anderem Morbus Parkinson und die Alzheimersche Erkrankung. Eine gute Versorgung mit Vitamin D hat hier eine schützende, präventive Wirkung. Aber nicht nur die Nerven auch unsere Laune profitiert von Vitamin D. Dieses spielt eine wichtige Rolle bei der Erfahrung, dass bei sonnigem Wetter auch unsere Laune „sonnig“ wird.
Eine Erklärung für das Ansteigen von Grippe und Erkältungskrankheiten im Winter findet sich durch das Sinken des Vitamin D-Spiegels. Mit Sonne wird dagegen über die Bildung von Vitamin D unser Immunsystem angeregt. Dies hat man sich übrigens früher bei der Tuberkulose-Therapie zunutze gemacht. Darüber hinaus gibt es sogar Hinweise, dass Vitamin D bei der Prävention von Autoimmunerkrankungen eine Rolle spielt. Vitamin D hilft dem Insulin bei seiner Wirkung, daher wird durch eine gute Versorgung das Diabetesrisiko gesenkt!
Aber auch bei hohem Blutdruck hat Vitamin D eine regulierende, senkende Wirkung. Dementsprechend zeigen Studien, dass das Sterblichkeitsrisiko bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen bei guter Versorgung mit dem Sonnenvitamin sinkt. Last but not least: Menschen, die sich viel im Freien aufhalten, erkranken seltener an Krebs. Die Erklärung findet sich offenbar bei der schützenden Wirkung des Vitamin D.

Angesichts dieser Bedeutung von Vitamin D ist es besonders erschreckend, dass ein Vitamin D-Mangel heute in Mitteleuropa weit verbreitet ist: In Deutschland leiden 82% der Männer und 91% der Frauen unter einem Vitamin D-Mangel (Nationale Verzehrstudie von 2008). Da dieses Defizit nicht durch Ernährung allein auszugleichen, wird heute zur Nahrungsergänzung mit Vitamin D geraten. Dabei gilt jedoch: Die wichtigste Quelle für Vitamin D ist die Sonnenbestrahlung! Dieses natürlich gebildete Vitamin ist optimal wirksam und eine Überdosierung ist nicht möglich. Denn sobald der Körper genügend Vitamin D gebildet hat, entstehen in der Haut nur noch unwirksame Substanzen, die schnell wieder abgebaut werden. Eine Dauer von 10 bis 20 Minuten täglich, je nach Hauttyp, ist bei entsprechender Sonneneinstrahlung ausreichend.

Nun werden Sie sich fragen, warum hört man denn allenthalben, dass man sich der Sonne schützen muss? Die weit verbreitete, exzessive Anwendung von Sonnenschutzcremes, insbesondere der sog. Sun-Blocker hat sicherlich dazu beigetragen, dass unsere Versorgung mit Vitamin D so gelitten hat. Durch Sonnenschutz erhöhen wir unser Risiko für Vitamin D-Mangel und die entsprechenden Folgen!
Ein regelmäßiges, maßvolles Sonnenbad – ohne Sonnenschatz – ist ein wichtiger Baustein für eine gute Gesundheit bis ins hohe Alter. Die günstige Einwirkungszeit liegt dabei anfangs im Bereich von 5 bis 25 Minuten. Eine anschließende Hautrötung ist unbedingt zu vermeiden. Wenn Sie sich nicht alleine auf die Substitution verlassen wollen, ist deshalb in den Wintermonaten ein Aufenthalt südlich der Linie Rom – Barcelona unbedingt empfehlenswert: Wo, wenn nicht im OCÉANO Hotel Health Spa finden Sie wohltuende Bedingungen für ein gesundes Sonnenbad zur Regeneration Ihrer Gesundheit und zum Auffüllen Ihrer Kraftreserven.

Das Hotel

Das Meer hüllt uns ein in Punta del Hidalgo auf dieser kleinen, vorgeschobenen Landzunge in einer fast vergessenen Ecke der Insel Teneriffa. Das Rauschen des Meeres begleitet uns den ganzen Tag.

Mehr Infos
Galerie

Ihr Refugium an Teneriffas Nordspitze – Eingebettet zwischen Bergen und Meer liegt das OCÉANO Hotel Health Spa auf einer Landzunge im grünen Nordosten Teneriffas. Sowohl die Natur als auch das liebevoll gestaltete Interieur des Hotels bieten eine entspannte Urlaubsatmosphäre.

Zu den Fotos
Zimmer & Suiten

Die 91 Zimmer und Suiten sind in warmen Farben gehalten und bilden einen schönen Kontrast zur urgewaltigen Umgebung des Hotels. Mit allen Annehmlichkeiten eines 4-Sterne Hotels ausgestattet bieten Sie den Rahmen für einen entspannten Aufenthalt.

Mehr Infos
Angebote

Profitieren Sie von unseren Angeboten und genießen Sie so Ihren Aufenthalt im OCÉANO noch entspannter.

Zu den Angeboten
Health Spa

Ihr Wunsch, sich im Urlaub zu erholen, liegt uns am Herzen. Das milde Reizklima und die Kraft des Ortes bilden einen unvergleichlichen Rahmen für unsere therapeutischen Behandlungen – präventiv und auf eine tiefgreifende Regeneration ausgerichtet.

Mehr Infos
F. X. Mayr Medizin

In der F. X. Mayr Medizin stellen wir den Darm in das Zentrum der Behandlung. Ausgehend von seiner Bedeutung als Wurzel einer guten Gesundheit bieten wir mit unseren F. X. Mayr Programmen ein ganzheitliches Konzept der Prävention, Regeneration und Entgiftung.

Mehr Infos
Aktivitäten

Ob Wandern, Mountainbiking, oder Surfen – für alle Aktiven ist Teneriffa das ideale Reiseziel. Bei unseren Workshops bietet sich die Gelegenheit, in entspanntem Ambiente Neues zu erfahren. Kulturinteressierte lassen den Abend bei einer Veranstaltung des hauseigenen Kulturprogramms ausklingen.

Mehr Infos
Blog

Wertvolle Ratschläge für Ihre Gesundheit, Informationen zur Insel Teneriffa und Neuigkeiten aus dem OCÉANO erwarten Sie in unserem Blog.

Zum Blog
Haben Sie Fragen?
+49 89 21 02 86 03

Wir stehen Ihnen für Fragen gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns telefonisch oder über unser Kontaktformular.

Kontakt
Ihre Ansprechpartner

Kontaktieren Sie uns für eine Beratung oder ein individuelles Angebot.

+34 922 156 000

Oder buchen und informieren Sie sich direkt über unser hauseigenes Reisebüro mit vielen Vorteilen.

+49 89 21 02 86 03
  • Stephanie Ritter
  • Claudia Kleimann
  • Esther Mendoza
Schreiben Sie uns Ihr Anliegen
Fields marked with an * are required
Hotelzimmer online buchen
Menü schließen